Sonntag, 8. Februar 2015

Alte Bücher im Schaufenster


Es musste neue Deko her für unser Unicef-Schaufenster, natürlich so günstig wie möglich. Ich muss mich jetzt mal beschweren: Das Internet bietet in Sachen DIY - Schaufensterdekoration wirklich wenig bis gar nichts. Nach langem Stöbern bin ich dann auf diese Idee gestoßen. Also ging es noch schnell vor Weihnachten in den Umsonstladen in unserer Stadt und dort habe mir ein paar Bücher mitgenommen. Und jetzt Entwarnung an alle Literaturfreunde, das waren hauptsächlich angestaubte Konsalik-Schinken, ein fast zerfallenes Lexikon das seine besten Zeiten schon hinter sich hat sowie ein zwei alte Schulbücher.


Ein paar Bastelstunden später habe ich nach dieser Anleitung Buchvasen geschnitten und nach dieser Anleitung Blüten gefalten. Dazu wurden noch einige Schuhkartons mit viel Tapetenkleister und Buchseiten beklebt.


Hier ein paar Details, bei den Vasen war ich am Anfang etwas kritisch aber die kleinen Ungenauigkeiten die beim Schneiden entstanden sind sieht man im aufgeklappten Zustand kaum.

Mit meinen gebastelten Elementen war ich zufrieden, die umsetzte Schaufensterdekoration hingegen hat noch Luft nach oben.


Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar Ideen, besonders oben rum ist es etwas kahl. Ich denke evtl. noch eine Wimpelkette aus Buchseiten zu machen. Was haltet Ihr davon? Ach so, für wen es nicht klar ist was hier ausgestellt wird: die neuen Ganzjahresgrußkarten von Unicef.


Und da es so schön passt verlinke ich mit Anikos Make,Thrift and Tell - Letters  und zum ersten Mal bei dem Upcycling-Dienstag von Werkeltagebuch.

Also ungeliebte Bücher nicht wegschmeißen sondern umarbeiten!

Einen guten Start in die Woche!

Steph

Kommentare:

  1. das sieht sehr cool aus! und für obenrum diese buchgeschichte noch als flugobjekte? ponpons, sterne, planeten? oder ketten aus schmetterlingen aus buchseiten geschnitten oder gefaltet und dann aneinandergenäht? (ist ja bald frühling)
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle Idee. Fände ich auch sehr schwierig ein Schaufenster zu dekorieren. Ja, eine Wimpelkette wäre super. Oder sogar mehrere, ganz kleine und eine grosse. Ev. das Papier mit Wasserfarben noch leicht colorieren. Klar, die Karten sollen im Fokus stehen und bringen auch den Farbtupfer, aber etwas frischer dürfte es schon noch aussehen. Der Frühling kommt ja dann auch bald :).

    AntwortenLöschen
  3. Wow, absolut geschmackvoll. Sieht total edel aus. Ich bin begeistert, würde mich sofort in den Laden locken! Ich würde nichts colorieren, die Karten sprechen für sich. Ne Wimpelkette ebenfalls auch Buchseiten könnte ich mir gut vorstellen.
    Ich wünsche Dir ne schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Ich hab mich ja auch schon am Buch Umbau versucht, aber so gut wie deine Ergebnisse sind meine lange nicht.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Idee, schaut super aus.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  6. @ Alle: Vielen Dank Euch für die netten Kommentare, ich bin derzeit am Wimpelketten basteln, mal schauen ob es was wird...

    AntwortenLöschen
  7. WOW.... das sieht supergut aus. Danke fürs inspirieren.. .. ich hab hier auch so ein paar vergilbte Exemplare....
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. hi Steph, sorry about such a shamefully late comment on this lovely diy! i love the way the window display turned out, really makes the greeting cards pop out - the perfect neutral background but still very interesting. i'm sure the bunting just added to its strength! much love and warm regards Aniko

    AntwortenLöschen
  9. Sieht Hammer aus !!!! Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen