Freitag, 12. Dezember 2014

12 von 12 - Dezember 2014

Heute vor genau 2 Jahren habe ich mit der Aktion "12 von 12" von Caro von Draußen nur Kännchen das erste mal mitgemacht. Und seit dem noch nicht vergessen! Jeden Monat freu ich mich drauf und es sind von meinen Post auch die, die ich mir liebsten ansehe. Jeder 12. im Monat wird so gespeichert - in Bildern.

Auch heute wieder, allerdings kann ich an dem schlechten Licht schon verzweifeln. Alles unscharf...


Zwei Äpfel für die Arbeit gewaschen. Beim Adventskalender das 12. Türchen aufgemacht. Den ersten Teil der Weihnachtspost eingeworfen, letztes Jahr um die Zeit war ich damit schon fertig.


Schnell noch den Antrag ausgefüllt, ganz wichtig. Eine Mandarine in der Pause gegessen (sowie die zwei obigen Äpfel). Heute hab ich früher Schluss gemacht und mir einen Weihnachtsbaum ausgesucht. Auf diesem Bild ist er aber nicht.


Hier ist er - und wartet ganz brav auf den Bus. (Straßenbahn ist er nachher auch noch gefahren). Frühabendliches Himmelbild. Und meine 7 Zwerge, wobei sich wohl nur 3 entwickeln (v.l. 2, 3 und 5).


Auf den Adventskalender vom Hausherren gelinzt, am besten gefällt mir der Schatten. Besagter Herr ist noch nicht zu Hause, der Blick aus dem Fenster hilft da auch nicht. Ich zünde mir jetzt erstmal ein Kerzchen an, fürs Wochenende!

Wie war Euer Tag heute so? Habt Ihr schon einen Christbaum? Und wenn ja, wann stellt Ihr den auf?

Liebste Grüße

Steph

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Druckfrisch verpackt


Nur ein kurzes Hallo von mir in dieser geschäftigen schönen Zeit. Die meisten Geschenke sind besorgt, nur wenige müssen verpackt werden. Und bei diesen Zweien habe ich einfach Zeitung genommen. Die Idee ist mir beim lesen gekommen, die Schlagzeilen und Bilder fand ich super dafür.

Ich bin ja mal gespannt ob es den Beschenkten auffällt. Ich hatte hier ja schonmal alternative Geschenkverpackungen gezeigt und so setze ich diese Serie fort.

Habt Ihr schonmal Geschenke in Zeitung verpackt? Irgendwie ist das schon sehr 80er Ökobewegung....

Liebe Grüße

Steph

Montag, 1. Dezember 2014

Dieses Jahr auf meinem Plätzchenteller


Auch dieses Jahr wurden wieder Plätzchen gebacken. Und ganz so wie es die Tradition wünscht in Gesellschaft von zwei großen und seit letztem Jahr auch mit einer kleinen Freundin. Es war ein tolles Wochenende, voller Mehlstaub, Schokoguss und Lachen.

Und die Ergebnisse seht Ihr hier. Im Uhrzeigersinn: 

Orientalische Kardamom-Zimt-Printen und Datteln (Rezept: Brigitte Plätzchen Extra 2014)
Matchatee-Plätzchen, eine Art Heidesand mit grünem Teepulver (Rezept: Brigitte Plätzchen Extra 2014)
Rosen-Makronen-Busserl, oder auch gepimpte Kokosmakronen (Rezept: Brigitte Plätzchen Extra 2014)
Marzipan-Walnuss-Pralinen (Rezept: Backbuch aus dem Fundus) 



Die Rezepte hab ich hier jetzt nicht abgetippt, ich hoffe Ihr verzeiht mir das. Aber wenn Ihr unbedingt was nachbacken wollt dann sagt einfach bescheid. 

Vielleicht backe ich auch noch was, irgendwie fehlen mir noch ein paar Austecher-Plätzchen. Ich habe doch so viele Förmchen. 

 Was backt Ihr denn so? Jedes Jahr was Neues, so wie ich, oder doch immer wieder Klassiker die immer gelingen?

Süße Adventsgrüße,
Steph 

Freitag, 28. November 2014

Grüner Kranz


Heute mal etwas weihnachtliches Selbstgemachtes, aber nicht von mir. Ich bin nämlich der Meinung man muss auch seine Schwächen kennen bzw. die Stärken von anderen Nutzen. Kränze binden kann ich nicht, bzw. kann es meine Mutter super gut. (Ähnlich verhält es sich mit Stricken). Und so bekomme ich fast jedes Jahr (wenn ich frage) einen Kranz zur Adventszeit von meiner Mutter gebunden.


Heute war ich sogar live dabei und konnte auch durch Zweige scheiden und Handlangertätigkeiten helfen. Dabei waren die Hände meiner Mutter immer in Bewegung, ich konnte gar keine Fotos mit ruhigen Händen machen.


Der ganze Esstisch war von verschiedenen grünen Laub- und Nadelzweigen bedeckt. Hier sind z.B. Nordmanntanne, Thuja, Nobilistanne, Wachholder, Stechpalme, Mahonie und Efeu zu sehen. Als Rohling hat meine Mutter einen Styroporkranz benutzt und zum Binden ganz normales schwarzes Nähgarn.  Das Tablet zeigt nebenbei den Live-Stream vom ARD-Buffet, meine Mutter wollte nicht darauf verzichten.


Ich finde er ist sehr schön geworden, schön locker, so wie ich es wollte. Nun schmückt er von einem breiten Band gehalten meine Wohnungstür. Danke Mama!

Was für Kränze gibt es so bei Euch?

Liebe Grüße,

Steph

Mittwoch, 19. November 2014

Weihnachtsfan


Die Vorbereitungen laufen. Schon seit Tagen ist das Lied "It's the Most Wonderful Time of the Year" in meinem Ohr und die Weihnachtskiste ist aus schon aus dem Keller geräumt.  Ich habe auch schon ein paar Kleinigkeiten verpackt die ich verschenken will (Advent und so).


Hier auf dem Blog ist gerade nicht so viel los, aber die Arbeiten hinter den Kulissen laufen weiter. Hier mal eine kleine Kostprobe, mehr wird aber noch nicht verraten, soll ja ein Geschenk werden.

Wie läuft es bei Euch mit den Weihnachts- und Adventsvorbereitungen? Schon am Laufen oder noch im Stocken?

So und jetzt noch für Alle einen gratis Ohrwurm: It's the Most Wonderful Time of the Year.... lalala...

Viele Grüße vom Weihnachtsfan

Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 - November 2014

Es ist ja schon Routine, jeden 12. im Monat schlepp ich meine Kamera den ganzen Tag mit mir rum. Das ist diesmal dabei rausgekommen:


Aufgestanden um 95:9 Uhr? Dann der Schreck, es gab keinen Kaffee, keine Filtertüten mehr da. Als Ersatz gabs Tee. Und schnell zum Bus, war spät dran.


Wetter ist grau und neblig. Freude über meine "shiny" Schreibtischfeunde. Holz nachgelegt für eine angenehm warme Temperatur.


Der November ist aber nicht nur grau, hier ein paar Beispiele: Der Eisenholzbaum (Parrotia persica) mit Laub in Gelb, Orange und Pink. Eine herbstblühende Zierkirsche (Prunus autumnalis) und noch ein schöner Fächerahorn in Herbstfärbung vor grüner Bambuswand.


Auf dem ersten Foto, auch wenn man es nicht erkennt, fährt der Bus auf mich zu. Schnell noch die wichtigsten Dinge eingekauft FILTERTÜTEN!!! Heim und schnell Gemüse geschnibelt für mein Kürbis-Chili mit Reis.

Ein ganz normaler Tag, der jetzt noch schön gemütlich ausklingen darf. Wie war Euer Tag?

Mehr Tagesberichte in Bildern wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Schöne Restwoche!

Steph

Freitag, 31. Oktober 2014

Immer dem Gegacker nach!


Ich hab Einen gefunden - Einen Hofladen den man mit dem städtischen Bus erreichen kann. (Ich habe kein Auto, will auch keins)

Es ist zwar eher ein Hühnerhof mit Gemüseanbau, aber ich habe mich über meine heutigen Schätze sehr gefreut. Der "Kleine Gemüsekönig" hat sogar einen Blog.   Es gibt  nur einen kleinen Selbstbedienungsladen mit Kasse aber ich konnte meine Tasche doch ordentlich befüllen.


Hier sind meine Schätze. Spezialisiert hat sich der kleine Gemüsekönig auf bunte Gemüsesorten und Eier, in meiner Eierschachtel sind auch zwei zartgrüne Exemplare, kann man nur auf dem Foto schlecht erkennen. Es gab auch noch blaue und gelbe Kartoffeln, aber die Roten mit der Herzkartoffel konnte ich doch nicht liegen lassen.

Und da der Bus noch nicht gleich wieder zurückfuhr bin ich dem Gegacker der Hühner gefolgt und konnte mich selbst davon überzeugen, das die lustigen Federgesellen einen schönen Auslauf haben.


Lustige Seidenhühner die aussehen als hätten sie eine Runde im Trockner gedreht. Hier hat ein kleiner weißer Hahn übrigens ganz schönen Lärm gemacht.


Von der anderen Straßenseite habe ich noch diese lustige Bande entdeckt (die unterschiedlichen Rassen werden wohl getrennt gehalten). Erst waren da nur die Hühner und dann kam der imposante Hahn auf mich zugelaufen. Der hat mich dann die ganze Zeit im Auge behalten.


Ist er nicht schön? Ein Bild von einem Mann. Und immer fleißig am Scharren und Picken.

Gibt es bei Euch gut erreichbare Hofläden? Oft sind die ja eher ländlich (ist ja auch logisch) und ohne Auto schwer zu erreichen. Aber so eine Direktvermarktung ohne Zwischenhändler hat doch schon was für sich.

Schönes Wochenende! Ob mit oder ohne Halloween, für mich bitte ohne.

Steph