Samstag, 6. Februar 2016

Saisongemüse #23 - Chicorée


Es ist Februar, da ist die saisonale, regionale Gemüseauswahl ja nicht so üppig. Es gibt aber neben den üblichen Verdächtigen wie Kohl  und Schwarzwurzel  auch noch ein paar heimische "Exoten". So ist zumindest der Chicorée bei mir nicht so häufig auf dem Speiseplan.
Prinzipiell kann man den Chicorée wohl das ganze Jahr über treiben, aber die Hauptsaison ist von November bis März. Und da ich dieses Wochenende das Glück hatte auch noch roten Chicorée am Markt zu bekommen habe ich zugelangt. In der Zubereitung muss ich Euch bestimmt nichts erzählen, es geht warm als Gemüse oder auch als Rohkost im Salat.

So gab es den bunten Chicorée dann auch bei mir als Salat mit Mango und Buttermilchdressing. Da die Blätter in der Tat leicht bitter sind (der Rote ist etwas milder) passen süßliche Früchte wie Orangen, Äpfel oder Mango natürlich super dazu.


Das Dressing besteht aus Honig, Senf, Essig, Salz und Buttermilch. Frischer schwarzer Pfeffer und ein bisschen Petersiliengrün sehen auch immer hübsch aus. Kann ich wirklich nur empfehlen - lecker.

So, das war nun endlich wieder mal ein Saisongemüse von mir. Und ich würde mich über weitere Zubereitungsarten dieses gesunden Gemüse von Euch sehr freuen.

Viele Grüße

Steph



Kommentare:

  1. Dafür, dass ich Chicoree gar nicht mag, sieht er bei dir verflixr lecker aus,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ziemlich lecker finde ich gebratenen Chicoree mit Balsamico. Könnte ich grad jeden Tag essen. >> http://www.chefkoch.de/rezepte/1091561215165425/Gebratener-Chicoree-mit-Aceto-balsamico.html

    Grüßle
    Steph

    AntwortenLöschen