Dienstag, 30. Mai 2017

Kräutersirup für den Sommer


Es ist heiß. Der Sommer naht und da muss man viel trinken. Neben Leitungswasser (das ich hauptsächlich auf der Arbeit trinke) und Saftschorlen trinke ich auch gerne mal mit Sirup aromatisiertes Sprudelwasser.
Ich habe auch schon mal des Rezept eines leckeren Limetten-Basilikum-Sirup verbloggt. Diesmal bin ich auf meiner Dachterrasse für die Zutaten eines Kräutersirups fündig geworden.


Es würden warscheinlich auch noch andere Kräuter (z.B. Zitronenmelisse, Waldmeister etc.) gehen, aber ich habe halt mal genommen was da ist. Das Colakraut hat wirklich einen wahnsinnigen Duft, das kann ich jedem nur empfehlen, der gerne an Pflanzen schnuppert.

Insgesamt ist es nur eine kleine Menge geworden, das war ja auch erstmal ein Experiment auf 300g Zucker und 300ml Wasser habe ich 20g Kräuter genommen.


Die Kräuter wurden etwas zerkleinert und dann mit dem kochenden Zuckerwasser übergossen und ca. 2 Tage stehen gelassen. Dann habe ich noch 2 Teelöffel Zitronensäure dazu, das ganze abgeseit, aufgekocht und abgefüllt.


Ich würde nicht sagen, dass es wie Cola schmeckt, aber ein bißchen daran erinnert es schon. Mit kühlem Sprudel auf jeden Fall sehr erfrischend.

Viele Grüße,

Steph

Verlinkt mit dem Creadienstag, für regen Austausch!

Kommentare:

  1. Klingt nach einer wunderbaren Erfrischung bei den derzeitigen Temperaturen. Aus frischer Zitronenverbene habe ich auch schon Tee gekocht. Den allerdings bisher nur in heißer Form zu mir genommen :-)
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. GEnial! Muss ich mal ausprobieren!. Hoffe, nächstes WE mal etwas mehr Zeit zu haben, aktuell ist zuviel los.
    Lieben Gruss!

    AntwortenLöschen