Freitag, 3. Oktober 2014

Quittenschwemme #2


Von den Quitten sind ja noch jede Menge übrig, neben dem Quittensenf, den ich ja das letzte mal vorgestellt habe, möchte ich Euch heute etwas Süßes zeigen. In nächster Zeit wird es bei mir am Frühstückstisch (also soweit das mal vorkommt) Quitten-Vanille-Konfitüre geben. Gelee ist da ja ein Klassiker, aber ich wollte was Cremiges.

Hierzu habe ich ca. 1,5 Kilo Quitten geviertelt, entkernt und grob geschnitten. Das ganze während der Arbeitszeit in Zitronenwasser lagern, damit es nicht braun wird. Anschließend die Quitten mit ca. 500ml Apfelsaft, einer Prise Salz und einer aufgeschnittenen Vanilleschote weich kochen.



Danach hab ich das ganze durch die Flotte Lotte gejagt, so kam diese Höllenmaschine auch mal wieder zum Einsatz. Aber der Aufwand lohnt, so muss man die Quitten zumindest nicht schälen. Für das extra feine Mundgefühl empfehle ich jetzt noch den Einsatz des Zauberstabes, so werden auch die kleinen Steinzellen noch schön fein.

Das ganze Quittenmus mit dem Saft einer Zitrone, der ausgekratzen Vanilleschote und ca. 300-400g Gelierzücker 2:1 aufkochen und in saubere Gläser füllen. Da die ganzen Gläser schon für den Senf draufgegangen sind musste ich dann doch noch ein paar kaufen.




Auch hier gefällt mir die Farbe auserordentlich gut und die schwarzen Vanillepünktchen machen sich besonders dekorativ.

Verpackt habe ich die Gläser auch schon, man kann ja jetzt schon in weiser Vorraussicht an Weihnachten denken. Ich sag nur: Quitten in jeder Form.

Schönes Wochenende und bis zur nächsten Folge von Quittenschwemme (ich sag nur Chutney)!

Steph

Kommentare:

  1. Genau so mache ich das auch. Quittenmus eignet sich auch gut für Linzer-Torte, unheimlich lecker!
    Deine Verpackung gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toll schaut sie aus, total appetitlich und lecker! =)

    LG Melli

    AntwortenLöschen
  3. Also an Quitten hab ich mich bisher noch nicht rangetraut. Die sind mir irgendwie so unheimlich. Sollte ich vielleicht doch mal ausprobieren, so lecker wie das hier aussieht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall, sie riechen und schmecken köstlich.

      Löschen
  4. Super lecker ist sie, die Marmelade! :-) Besten Dank noch mal!
    Mein Bericht folgt am Donnerstag.

    LG Melli

    AntwortenLöschen