Sonntag, 28. September 2014

Quittenschwemme #1


Von einer netten Bekannten durfte ich mir Quitten holen. So habe ich fleißig das Bäumchen geschüttelt und gepflückt, herausgekommen sind am Ende 11 Kilo großer und kleiner duftender Apfelquitten die ich nach Hause getragen habe.

Zum Glück hatte ich mir schon vorher einige Rezepte rausgesucht und möchte die Ergebnisse gerne mit Euch teilen. Den Anfang macht ein Rezept von bushcook  das mich sehr angesprochen hat - Quittensenf.


Das Rezept findet ihr hier.  Ich habe auch wirklich fast nichts verändert, was mir ja immer sehr schwer fällt. Nur habe ich zwei Nelken durch einen Langpfeffer ersetzt und statt Honigessig Weißweinessig genommen. Und den Senf habe ich erst ganz zum Schluss dazugegeben und die Masse dann nicht mehr gekocht. Ich habe etwas recherchiert und Hitze mögen die Senfkörner wohl gar nicht.


Besonders schön finde ich die Farbe, ein richtig helles Gelb mit Senfkörnern drin. Es wurden erstmal die ganzen Vorräte der Einmachgläser aufgebraucht, was sich in einem ziemlichen Sammelsurium bemerkbar macht. Für die größeren Gläser muss ich mir noch eine Deko überlegen, die ganz kleinen "Probiergläser" haben einfach eine Masking Tape Beschriftung bekommen.


Beim Probieren war der Senf noch sehr scharf, das soll sich nach einer Gewissen Lagerzeit aber abmildern. Wir werden sehen.

So ich geh jetzt erstmal wieder Quitten verarbeiten, was noch Alles dabei rauskommt werde ich Euch berichten.

Schönen Start in die Woche!

Steph

Kommentare:

  1. Quittensenf hört sich sehr lecker an und sieht auch lecker aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Von Quittensenf habe ich noch nie gehört. Hört sich aber lecker an. Ich hab bisher nur Quitenmus gemacht, dass war sehr schmackhaft. Wenn ich Quitten auftreiben kann, versuche ich es vielleicht auch mal mit dem Senf. Danke für die Anregung.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch mal selber Senf gemacht, aber klassischen und kaltgerührt. Der war auch mega scharf und aber auch nach längerer Zeit noch recht scharf :D. Ich hoffe deiner mildert sich noch ein wenig :)

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja wirklich köstlich!!! Ich liebe Senf in allen Varianten. Lass ihn Dir schmecken!

    AntwortenLöschen
  5. Hey Du, wow was man alles machen kann. 11 Kilo Quitten wären für mich Himmel und Hölle zugleich. Lg Daniel

    AntwortenLöschen