Mittwoch, 28. Oktober 2015

Des Rästels Lösung


Ja, das Rätsel war wohl doch etwas einfach. Obwohl die werte Rätselgemeinde doch machmal etwas über das Ziel hinausgeschossen hat. Ich habe letzte Woche im Sozialkaufhaus ein paar alte Luftpostbriefumschläge gefunden, ein paar kleine amerikanische (die Hellen) und ein paar deutsche in babyblau. Ich wollte schon lange welche haben, und bei der Post selbst gibt es die wohl gar nicht mehr. Umso mehr habe ich mich über meinen kleinen Fund gefreut.

Es sind eben die kleinen Dinge die mir oft Freude bereiten. Und weil ich so gerne Briefe schreibe, bekommen alle die am Rätsel teilgenommen haben einen kleinen Luftpostbrief von mir, damit mal wieder was nettes im Briefkasten ist, nicht nur Rechnungen und Werbung. (ich schau gleich mal ob ich alle eure Adressen habe, ansonsten könnt Ihr sie mir gerne per Mail schicken)


Ich denke auch schon an die Weihnachtspost, die ist auch bald dran!

Steph

Kommentare:

  1. Die liebe ich auch sehr, diese Umschläge. Ich hatte mal einen Brieffreund aus Ghana. Die Umschläge von damals habe ich immernoch in einer Kiste, natürlich auch die Briefe. Aber die Umschläge haben es mir damals wie heute angetan.

    AntwortenLöschen
  2. Einen ganz herzlichen Dank sag ich dir, liebe Steph, für die liebe Post. :-)
    http://mellisblog.de/2015/11/per-luftpost-durch-die-stadt/

    LG Melli

    AntwortenLöschen