Samstag, 12. Oktober 2013

12 von 12 - Oktober 2013

Die Tage sind schon ganz kurz, es kommt die Zeit die schwierig ist für Blogger wie mich, die sich mit einer kleinen Digitalkamera durchs Leben schlagen, jetzt heißt es die wenigen Stunden des guten Tageslichtes ausnutzen.

Trotzdem will ich auch heute wieder den 12. des Monats in Bildern festhalten. Bei Caro von Draußen nur Kännchen gibt es wieder ganz viele Tage in Bildern zu sehen. Schaut doch mal vorbei.


Zum Frühstück Schokopops (zur Tarnung mit ein paar Birnenstücken) und Kaffee. Den neuen Wintermantel aus dem Schrank geholt, Etiketten abgemacht, Taschen aufgetrennt und angezogen - der Winter wird Orange. Mich vor diesen schlechten Kostümen im Schaufenster gegruselt.


Mich trotz Nebel und Regen an der Herbstschönheit erfreut: Korkflüglerstrauch mit pinken Blättern - eine weiße Herbst-Anemone - Früchte des heimischen Schneeballs.


Apfel und Weikis (Mini-Kiwis) als gesunder Zwischensnack. Eine Postkarte aus Minsk aus dem Briefkasten geholt. Die frisch fertig gestellte Krabbeldecke bis zum Verschenktermin verstaut.


Narzissen im Hyazinthengläsern - noch im Bad, da ist es am kühlsten in der Wohnung. Zwiebelblaatz in dne Ofen geschoben und dazu gibt es ganz klassisch Federweißen. Ich freu mich schon drauf.

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende, genießt den Herbst.

Steph

Kommentare:

  1. Auf die Babydecke bin ich jetzt doch ein kleines bisschen neidisch. :) Die ist so schön!
    Und auf den anständigen Federweißen auch, ich darf zwar im Moment eh nicht, aber es gäbe hier auch gar nichts anständiges.
    Noch ein grund mehr, irgendwann wieder in die Heimat zurück zu kehren.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt nicht auf die Kamera an, sondern auf das Auge, das durch sie sieht!
    Zwiebelkuchen und Federweißer, mmmh!!! - Wo bekommt man eigentlich solche Hyazinthengläser?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hyazinthengläser sind vom Flohmarkt. Und da mit dem Auge hast Du warscheinlich Recht, trotzdem nervt das wenige Licht.
      Liebe Grüße
      Steph

      Löschen
  3. Einen Zwiebelkuchen könnte ich jetzt auch essen! Lecker! Und die Mini-Kiwis sind ja lustig, habe ich noch nie gesehen. Der Mantel steht dir bestimmt hervorragend!

    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Abend!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Bei dem leckeren Abendessen wäre ich gerne dabei gewesen, hätte mich eher für die rechte Seite des Bleches entschieden. Sieht absolut köstlich aus.
    Lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Hej Steph!
    Nochmal eine kleine Nachricht aus der kleinen Schneiderei ;-). Die Babydecke ist wunderschön! Und bitte was ist Zwiebelblaatz? Sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße aus Oberbayern,
    Désirée

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blaatz heißt in Bayern Datschi... vielleicht erklärt das ja einiges.
      Grüße
      Steph

      Löschen
  6. Naja immerhin hast du eine super Krabbeldecke genäht. Für eine Einkaufstasche findet sich vielleicht doch noch Zeit. Meine hab ich in einer knappen Stunde genäht.
    Im Herbst gibt es immer so leckere Sachen, leider gab es bei uns noch keinen Zwiebelkuchen und Federweißen. Hab ich mir aber noch fest vorgenommen. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  7. hahaha what weird window dressing! love the colour of your winter coat! x

    AntwortenLöschen