Sonntag, 20. Oktober 2013

Saisongemüse #12 - Butternut Kürbis


Hups, schon ist wieder ein Monat seit meinem letzten Saisongemüse vergangen. Es ist Oktober, also Kürbiszeit - sie leuchten in orange, gelb und grün von den Marktständen. Der Hokkaido hat ja seit ganz vielen Jahren schon einen Platz in den Herzen der Hobbyköchen und Bloggern. Aber es gibt noch andere leckere Exemplare. Letztes Jahr hab ich ja schon den tollen Muskatkürbis vorgestellt (das heißt meine Saisongemüsereihe hat fast Geburtstag). Diesen Oktober will ich den Butternut-Kürbis vorstellen.

Zuerst das einzig "schlechte" am Butternut-Kürbis - man kann die Schale nicht mitessen d.h. schälen ist angesagt. Aber er entschädigt durch ein zartes buttrig-nussiges Aroma mit einer gewissen Süße und ein super Verhältnis Fruchtfleisch zu Kernen. Hauptsaison ist ab Oktober, da der Kürbis sich im Ganzen aber sehr gut lagern läßt spricht auch nichts gegen ein Weihnachtsessen mit Butternut-Kürbis. Gut für Suppen oder im Ofen gegart - oder wie ich ihn gemacht habe als pikante Kürbis-Muffins.


Das Rezept ist von hier und schmeckt am besten frisch (also noch lauwarm) wie alle pikanten Gebäcke mit Backpulver oder aber auch am nächsten Tag nach einer Bergtour durchaus noch sehr lecker. Der Kürbis sorgt dafür das der Teig schön saftig bleibt.


Der ideale Gemüsesnack zum Picknicken!

Ich suche noch ein gutes Rezept für süßen Kürbiskuchen, habt Ihr welche?

Grüße

Steph

Kommentare:

  1. Lecker! Wo bekomme ich jetzt am Sonntagabend so einen Kürbis her? LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. köstlich und die Farbe...herrlich:-).bei mir gibts übrigens auf meiner Seite auch endlich was neues:-)

    AntwortenLöschen
  3. Muffins sind wohl die einzige Darreichungsform, in der ich Kürbis essen mag :-) Klingt jedenfalls sehr lecker! Schau doch mal beim Sonntagsfäulein vorbei. Sie hat letztes Jahr ganz viel mit Kürbis gemacht!

    Liebe Grüße und hab eine schöne Woche!
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. they look rather tasty! i usually use butternut squash savoury, replacing chicken in chicken tikka masala, and it's very good.

    AntwortenLöschen
  5. Sofort her damit!

    Ich mag Butternut nicht sehr gerne verarbeiten...aber lecker sieht deine Kreation schon aus.

    beste Grüße,

    Freulein Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steph,

    auch Du wurdest von mir getaggt und ich würde mich freuen, wenn Du mitmachst - auf meinem Blog erfährst Du mehr ;-)
    LG und einen schönen Sonntag
    Jessi

    AntwortenLöschen