Donnerstag, 7. März 2013

Pixelliebe


Ich wollte mal wieder eine Geschenkverpackung zeigen, bestens geeignet für kleine oder große Videospielefreunde. In diesem Fall ist sogar ein Mario-Spiel im Päckchen drin.


Zuerst wird das Spiel in einen Karton verpackt, der dann wiederrum mit Natronkraftpapier eingepackt wird, so hat man eine schöne Unterlage. Anschließend habe ich mir das gewünschte Motiv auf karriertem Papier vorgezeichnet, Skizzenpapier drübergelegt und durchgezeichnet. Was auf den Foto leider nicht so gut rüberkommt ist die Transparenz des Skizzenspapiers und das das Natronpapier noch leicht drunter durchscheint.

Sonnige Grüße
Steph

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden! Mario macht ja auch Spaß!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. that looks cool! i thought first it was embroidered :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. This is also a good idea! Maybe next time ;-)

      Löschen
  3. witzige Idee-zu was Transparentpapier so gut sein kann:-)
    Ich hoffe du hast meine Email erhalten?
    Grüße

    AntwortenLöschen