Montag, 11. März 2013

Wohn- und Selbermachtipps aus den 50ern


Bei meinem letzten Flohmarkt habe ich ein tolles Buch erstanden es heißt "Mach es selber"vom Otto-Maier-Verlag aus dem Jahre 1958. Im ersten Teil sind Tipps für die Einrichtung von Zimmern gegeben und im zweiten Teil werden alle möglichen handwerklichen Fertigkeiten erklärt die der zukünfitge Hausbesitzer brauchen kann. Hier geht es über einfache Sachen wie Tapezieren bis zu komplexen Themen wie dem Einrichten einer Dunkelkammer für den Hobbyfotografen. Ich muss sagen ich bin total begeistert und der Preis von 50Cent war es mehr als Wert. Ich habe ein paar Bilder zusammengestellt von den Fotos und den mehrfarbigen Zeichungen die mir besonders gut gefallen.


Bilder und Zeichungen finde ich sehr anregend, so könnte ich auch wohnen. Mögt Ihr den 50er Jahre Einrichtungsstil?

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche!

Steph

Kommentare:

  1. ein toller fund! und bemerkenswert, wie farbenmutig die 50er waren!
    liebst b., die das buch auch mitgenommen hätte und vieles 50er bei sich zu hause hat;)

    AntwortenLöschen
  2. oh, ich liebe solche bücher! schöner fund!!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr, nur wurde das immer mit viel Raum, also Platz gezeigt, den die meisten garnicht haben.

    AntwortenLöschen
  4. oh könnte ich doch die Esstischgruppe heraus- und in meine neue Küche hineinkopieren (und vielleicht das niedliche Sofa vorm Kamin)...

    AntwortenLöschen
  5. super! Ich habe auch eines mit ähnlichen Bildern, „Das goldene Buch der Frau” mit Haushaltstipps und Ratgeber für alles mögliche, wie richtiges sonnenbaden :-) ich liebe auch solche Bücher.

    AntwortenLöschen
  6. Ein paar wenige habe ich auch...ich liebe solche Bücher.

    Liebe Grüße von Antonie

    AntwortenLöschen