Samstag, 10. August 2013

Saisongemüse #10 - Freilandgurken


Im Sommer gibt es ja jede Menge frisches Gemüse, ich möchte heute eines vorstellen, dass vielleicht nicht alle von Euch kennen und welches es nur im Sommer zu kaufen gibt. Die Freilandgurke - nicht zu verwechseln mit der Schlangen- oder Salatgurke - ist mein zehntes Saisongemüse. Die Gurke wird wie der Name schon sagt im freien Angebaut, hat eine härtere Schale und ist meist etwas gelblich. Sie wird im vollreifen Zustand geerntet und ist nur bedingt zum Rohverzehr geeignet. Naja es geht schon ein Salat oder so ist ok, solange man die Schale und Kerne entfernt.


Aber die in meinen Augen beste Bestimmung für dieses Gemüse sind Schmorgurken. Ideal für kühle und regnerische Sommertage.  Die Gurke wird geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten. Weitere Zutaten sind Butter, eine kleine Zwiebel, Salz, Pfeffer und Saure Sahne (Tomaten und Dill nach Geschmack). Die Zwiebel kleinscheiden und in Butter anschwitzen, dann die Gurke dazu und ca. 10 Minuten auf mittlere Hitze schmoren lassen. Würzen, einen großen Esslöffel Saure Sahne dazu und dann noch die Tomaten und den kleingeschnitten Dill - Fertig! Genaue Mengenangaben gibts leider nicht, ich mach das immer nach Gefühl.


Mit einer Scheibe Weißbrot ein ideales Sommeressen. Kenn Ihr Schmorgurken und habt noch andere Rezepte oder Varianten? Immer her damit!

Kommt gut durchs Wochenende!

Steph

Kommentare:

  1. Etwas in der Art hat meine Oma früher manchmal gemacht. Hatte ich vergessen bis ich dein Bild gesehen hab. Danke fürs Erinnern Jennifer

    AntwortenLöschen
  2. Super Lecker. Mein Cousinchen hatte auch ne Großernte dieses Jahr und sie hat die in Gläser eingelegt...hab ich mir für nächstes Jahr auch vorgenommen.

    Happy Weekend!

    AntwortenLöschen
  3. Hach, ich mag deine Saisongemüse Posts.
    Und da bekommt man direkt Hunger.
    Liebe Ninjassiebengrüße

    AntwortenLöschen
  4. sehr lecker! mit gurken hab ich nur ein sahnesüppchenrezept mit lachs - auch sommerlich lecker;)
    liebst birgit
    ps. hattest du mich um den schwarzen graziellastoff gebeten?

    AntwortenLöschen