Donnerstag, 15. August 2013

Walnusslikör nach Oma Frieda #2


Ich weiß wenn ich jetzt damit anfange ernte ich bestimmt Flüche und böse Wünsche, aber ich habe den Feiertag genutzt um die ersten Weihnachtsgeschenke vorzubereiten. In zwei Wochen stehen bereits die Lebkuchen in den Supermarktregalen (wie jedes Jahr am 1. September - und nein das wird nicht früher, das kommt einem nur so vor). Und gerade wenn man alle Lieben mit selbstgemachten Kleinigkeiten erfreuen will muss man halt auch im Sommer ran.
Erinnert Ihr Euch noch an meine angesetzten grüne Walnüsse? Nach 6 Wochen Reife wurde das ganze gefiltert, mit Zuckerwasser vermischt und in Flaschen abgefüllt.


Zum Vergleich so sah das Glas mit dem Alkohol und den grünen Walnüssen nach 6 Wochen aus - fast komplett schwarz! Wer das genaue Rezept haben will kann es hier nachlesen.


Die abgetropften Nüsse sehen fast aus wie eine Art Basaltschotter, jedenfalls sehr fremd. Jetz muss ich nur noch warten bis kurz vor Weihnachten um die Probierflasche zu öffnen und zu verkosten (angeblich trägt die Lagerung zur Geschmacksverbesserung bei) und dann wenn das Ergebnis zufriedenstellend ist können die Flaschen beschriftet und verschenkt werden.


So und jetzt mal Hand aufs Herz, bin ich wirklich die einzig Verrückte die jetzt schon an die Weihnachtsgeschenkproduktion denkt?

Naja, jetzt heiß es erst nochmal Sommerurlaub! Wir sind für zwei Wochen auf der Insel - bis bald!

Steph

Kommentare:

  1. Ich kann dich beruhigen, ich denke und plane auch schon Weihnachten, bzw. die Vorweihnachtszeit. Gedanklich bin ich eh schon im Herbst. Was soll's :-) Gute Organisation ist alles!
    Dein Likör sieht jedenfalls sehr interessant aus. Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass er dunkel wird. Und du hast noch nicht mal genippt?

    Ich wünsche euch einen tollen Urlaub! Habt viel Spaß und erkundet viel!
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ein bisschen dran denken tu ich auch schon, ich fange auch immer sehr früh an. Ich hab mir überlegt dass ich wahrscheinlich ein paar Susie-Täschchen nähe werde zum verschenken. Das ist aber auch die einzige Idee bisher :D
    Bin gespannt wie dein Gebräu wird, lecker sieht es ehrlich gesagt nicht aus :D. Aber wenn das Omas Rezept ist wird es sicher was.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab vor zwei Tagen an die Weihnachtskalenderproduktion gedacht und heute ein Weihnachtsgeschenk für meine Freundin Leo gekauft. Bin also auch verrückt :)

    AntwortenLöschen
  4. ganz ehrlich? ich finde das voll gut, nun schon mit weihnachtsgeschenken zu starten. wenn ich nämlich eines nicht leiden kann, dann sind es blogposts oder artikel oder ähnliches mit dem titel: lastminutediygeschenkideenkaufanregung. da rollen sich mir jedes jahr die zehennägel hoch... wäh!
    meine sind schon im kopf. aber zeit fehlt noch.

    mach du mal weiter so!

    jule*

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.
    Dan mache ich nächstes Jahr mit...

    AntwortenLöschen
  6. Hui, sind die sechs Wochen tatsächlich schon rum? Ich kanns kaum glauben, wo ist der Sommer hin? An Weihnachten denke ich noch nicht, wohl aber an den Herbst. Den mag ich nämlich sehr gerne.

    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  7. und wie schmeckts bisher? *überhauptnichtneugierigbin*

    aber weihnachtsgeschenke? im hochsommer? keine chance. bis weihnachten habe ich nicht mehr annähernd einen blassen schimmer wohin ich die gepackt habe. das kann nur böse enden.

    liebe grüße und einen wunderschönen urlaub,
    julia

    AntwortenLöschen
  8. Hihi...bist du nicht...ich habe schon vor ein paar Wochen mein Kräutersalz angesetzt.
    Deinen Likör muss ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße von Antonie

    AntwortenLöschen
  9. its colour looks promising! :) cant wait to see those bottles labelled.
    have a nice holiday and time away! x
    PS. i started thinking about making stuff for the xmas period too, for the blog i mean, because i know that in the big winter darkness no photos come out right when wanting to make tutorials... but i have not thought of presents yet!

    AntwortenLöschen