Freitag, 29. Juli 2016

Mein Mainstrauß


Vorbild für einen aktuellen Blumenstrauß ist der Industriegebietsstrauß der Raumfee. Von dem Post inspiriert habe ich bei meinem letzten Spaziergang am Main meine Gartenschere mitgenommen und einige Blumen und Zweige geschnitten. Natürlich immer nur so viel, das die Bienchen und Hummeln noch genug zum Naschen bleibt.


Hauptakteure sind Blutfelberich, Brombeere und noch nicht blühende Goldrute. Die Brombeeren sind wirklich schön, denn sie reifen auch in der Vase noch nach. Aber Achtung beim Schneiden - Stacheln!


Nebenspieler sind Erigeron, Schafgarbe und Wasserminze. Das ganze einfach wild in die Vase gestellt und sind dran erfreut.


Habt Ihr auch Wildblumen in der Vase? Meinen Mainstrauß schick ich zu Helgas 'FlowerFriday'.

Schönes Wochenende!

Steph

Kommentare:

  1. Wild sind sie immer sehr schön, auch in deiner Vase.
    Brombeeren habe ich noch nie in der Vase gehabt. Sollte ich mal ausprobieren. Allerdings würde ich sie aus dem Garten holen. Denn Berlin hat nicht so viele Bienenfutterplätze.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Strauß und tolle Fotos davon!!
    Liebe Grüße nach Würzburg zu dir liebe Steph!
    Herzlich Monika*

    AntwortenLöschen
  3. Kommt mer dann in die Vase, wenn der Nachbar, der Florist mich urlaubenderweise im Stich lässt...
    Sieht sehr schön aus!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Strauß, liebe Steph !!! Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen