Freitag, 1. Februar 2013

Firebrick Red und ein neuer Abschnitt

Auch dieses Mal bin ich wieder mit dabei bei der „Färbe mich glücklich - Herausforderung“ von Bine  und Andrea. Jeden 1. des Monats werden zu einem bestimmten Farbthema Fotos geschossen und gebloggt. Ich möchte dies Nutzen um mal ein bisschen was von mir zu erzählen.

 

Das Foto für Februar mit dem klangvoll klingenden Farbe Firebrick Red, war für mich etwas schwierig, ich habe zu Hause nicht viel in diesem ziegelroten Farbton und raus komm ich im Moment auch nur selten bei Tageslicht.

Für mich ist das Bild sehr emotional, auch wenn es ja nur Stifte sind, aber diese Stifte sind Büroinventar meiner Arbeitsstätte bei der ich heute meinen letzten Arbeitstag habe.  Ich gehe zwar freiwillig und freue mich, das ich nicht mehr jeden Tag die insgesamt plusminus drei Stunden Fahrzeit auf  mich nehmen muss, aber ich habe noch keine genaue Vorstellung wie es weitergeht und dementsprechend ist das Gefühl auch etwas flau.

Ich genieße jetzt einfach die hoffentlich kurze Auszeit um mich etwas zu sammeln und dann ganz neu durchzustarten. Ich bin im da ganz zuversichtlich, das sich da bald etwas neues für mich ergibt.

Das war die Geschichte zu den Buntstiften (darunter hat sich auch ein Bleistift  geschmuggelt)!

Liebste farbenfrohe Grüße

Steph

Kommentare:

  1. Schönes Foto!
    Ich wünsche Dir, dass sich bald ein neuer Weg für Dich ergeben wird!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den ganzen Tag an dich gedacht! Und den Bleistift habe ich sofort erkannt :-) Jetzt wünsche ich dir ein wunderschönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Stifte sehen toll aus. Ein so klares und schönes Bild. Sei nicht traurig, dass Deine alte Arbeit vorbei ist. Wer weiss, wozu es gut ist. Mir wurde auch im Dezember gekündigt und meine neue Tür ging viel schneller auf, als ich dachte. Mir geht es so viel besser jetzt.
    Ich wünsche Dir viel Kraft für den Übergang und einen sonnigen Sonntag. Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee mit den Stiften - vor allem auch das Arrangement! Zu deinen freiwilligen Ausstieg wünsche ich dir erst mal viel Zeit für deine Kreativität (... na mit den vielen Stiften - da sind doch auch sicher noch andere bunte dabei). Für den Neustart toi, toi, toi!

    Viele Grüße aus Moosburg (Oberbayern) nach Unterfranken
    Hans

    AntwortenLöschen
  5. Schöne rote Stifte! Damit kann man auch gut Erledigtes abhaken :-) Viel Erfolg in Deinem neuen Lebensabschnitt LG Aqually

    AntwortenLöschen
  6. i spotted the pencil :)

    i'm sorry you feel upset about the big change...! i believe that all changes, easy or difficult, are for the better. i know though how unnerving the in-between states can feel - so here's me offering you a virtual squeeze of the hand and a wink of the eye and saying - Trust in your gut feeling, and just keep your eyes looking forward, everything is going to work out just fine!

    you are ever so creative, if you have a little break doing not much, that might be just the space for your creative self to come up with the perfect solution for the next step forward!

    xx Aniko

    AntwortenLöschen
  7. Hi Steph,
    ich habe den Schritt im letzten Jahr auch nicht bereut.
    Genieß die Zeit um kreative Energie zu tanken! liebe Grüße aus Dresden

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir einen Traumjob mit kurzem Arbeitsweg.
    Gruß
    Betti

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Steph, die Situation kenne ich doch...mir geht es gerade genauso...mein letzter Arbeitstag ist der 20.März und dann??? Aber hey, diese Tür geht zu und eine Andere dafür auf :)
    Sonnige Grüße aus Bremen,
    die Kunstschwester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, davon gehe ich auch aus, das es irgendwie gut weitergeht. Ich wünsche auch dir viel Erfolg in Zukunft!

      Löschen